Linacher Stausee 1983

Durch einen Defekt am Hochwasserentlastungsturm im Jahre 1983 wurde durch Dauerregen ein kurzzeitiger Vollstau ausgelöst. Aus Sicherheitsgründen wurde der See zum Teil abgelassen. Erst jetzt kann man die steile Uferböschung und die eigentliche Tiefe des Sees erkennen.







Nach dem Teilablass war erstmalig
seit Jahrzehnten der Hochwasser-
entlastungsturm zu sehen.
Hier staunt der Laie und selbst
der Kenner Schüttelt den Kopf.
Ein solches „Monstrum“ hatte
keiner im Badesee erwartet...